Kiefergelenk-Behandlung bei CMD

CMD steht für „Craniomandiuläre Dysfunktion“ und ist eine Erkrankung des Kiefergelenks.

CMD ist eine weit verbreitete Störung des Kausystems.
Hierunter fallen mehrere Erkrankungen der Kiefergelenke sowie Störungen der Zahnkontakte,
die einzeln oder gemeinsam auftreten.
Auch psychische Aspekte spielen häufig eine Rolle.

Mögliche Symptome können z.B. sein:

  • Schmerzen im Kiefer bzw. der Kaumuskulatur
  • Eingeschränkte Mundöffnung
  • Ohrenschmerzen, Ohrensausen
  • Schwindel, Kopfschmerzen, Migräne
  • Verspannung im Nacken, Rücken und Schulterschmerzen
  • Knacken im Kiefergelenk
  • Gesichtsschmerzen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner